Artikel-Schlagworte: „Friedrich Nietzsche“

Neue Lesefrüchte

27.09.2013 sm

Was liebst du an anderen? - Meine Hoffnungen.

aus: Friedrich Nietzsche – Die fröhliche Wissenschaft. Drittes Buch 272; in: Friedrich Nietzsche – Werke II, hrsg. von Karl Schlechta, München 1955 (Carl Hanser Verlag), S. 159


Neue Lesefrüchte

26.05.2011 sm

“(…) Auch scheint es mir, dass das gröbste Wort, der gröbste Brief noch gutartiger, noch honnetter sind als Schweigen. Solchen, die schweigen, fehlt es fast immer an Feinheit und Höflichkeit des Herzens; Schweigen ist ein Einwand, Hinunterschlucken macht nothwendig einen schlechten Charakter, – es verdirbt selbst den Magen.”
Friedrich Nietzsche

Image of Das große Lesebuch


Aphorismus der Woche

26.01.2011 sm

Die schlechtesten Leser. – Die schlechtesten Leser sind die, welche wie plündernde Soldaten verfahren: sie nehmen sich Einiges, was sie brauchen können, beschmutzen und verwirren das Übrige und lästern auf das Ganze.

Friedrich Nietzsche


Aphorismus der Woche

13.09.2010 sm


“Alle guten Dinge haben etwas Lässiges und liegen wie Kühe auf der Wiese.”
Friedrich Nietzsche

An dieser Stelle müsste ich eigentlich die Bronze-Plastik “Liegende Kuh” von Ursula Ullrich-Jacobi (meiner Lieblingsbildhauerin ) und den Linolschnitt “Liegende Kühe” von W. R. Huth (das beste Bild bei Einschlafproblemen) abbilden.